• Glocken für das Katharina-von-Bora-Haus

Aus bautechnischen Gründen musste der Glockenturm am Katharina-von-Bora-Haus im Jahr 2010 abgerissen werden. Die Glocken wurden in den sanierten Turm der Adventskirche überführt und erklingen dort seit acht Jahren. Seit dieser Zeit wünscht sich die Gemeinde ein neues Geläut für das Katharina-von-Bora-Haus und Gemeindemitglieder haben für neue Glocken gespendet. Der Architekt Prof. Klose hat einen freistehenden Glockenträger zum Aufhängen von 3 kleinen Glocken vorgeschlagen. Der Kirchenvorstand hat sich dafür entschieden, diesen Entwurf ausführen zu lassen.
Für die bisher eingegangenen Spenden sind ist der Kirchenvorstand sehr dankbar. Mit Hilfe weiterer Zuwendungen hofft er, dass der Glockenturm in absehbarer Zeit errichtet werden kann.

  • Renovierung der Orgel in der Adventskirche

Kirchen- und Konzertbesucher erfreuen sich, wenn die "Königin der Instrumente", die Orgel in der Adventskirche erklingt. Außerdem erfüllt an diesem Instrument unsere Bezirkskantorin, Christine Spuck, ihren Schulungsauftrag. Junge Orgelspieler werden für die Gottesdienstbegleitung ausgebildet. Geschulte Ohren hören allerdings, das Anfang der sechziger Jahre von der Firma Bosch gebaute Instrument muss renoviert werden. Damit die Orgel weiter mit ihrer Musik erfreuen  und als Unterrichtsinstrument dienen kann, bittet die Kirchengemeinde Wehlheiden um Spenden, denn aus dem laufenden Haushalt können die Kosten nicht übernommen werden.

  • Dankeschön an Mitwirkende und Besucher des 8. Wehlheider Adventsmarktes

Dank der Tanzgruppe "Flotte Sohle 55+, dem Ensemble des Wehlheider Hoftheaters, das einen Ausschnitt aus dem aktuellen Weihnachtsstück "Das Dschungelbuch" präsentierte, den Bläsern des mik – Musikzentrum im Kutscherhaus und nicht zuletzt dem Chor „Hohes C, erwartete die Besucherinnen und Besucher des Wehlheider Adventsmarktes am Samstag vor dem 1. Advent ein abwechslungsreiches Programm. Zwischendurch konnte man sich mit Kaffee, Kuchen und anderen Leckereien verwöhnen und gemütlich in der Cafeteria sitzen, schnuddeln oder an den Verkaufsständen bummeln. Kinder konnten basteln oder sich in der Spielecke vergnügen. Die Andacht zum Abschluss hielt Pfarrer Rolf Ortwein, musikalisch gestaltet wurde die Andacht von Hartmut Zinn auf der Gitarre.
Allen Mitwirkenden ein herzliches Dankeschön.
Der Erlös der Veranstaltung ging diesmal an "Panama". Wir konnten 620 Euro an die Tagesaufenthaltsstätte übergeben.
Jutta Börner

 

 
Impressum © medio.de